OpenStreetMap – Die freie Weltkarte

Jeder von uns kennt die kostenlosen Karten-Angebote von Yahoo, Google, map24 und vielen Anderen. Man kann sich bequem die Route von einem Ort zum andern ansehen, nach wichtigen Angeboten und Dienstleistungen am nächsten Urlaubsort suchen oder auch Satelitenbilder von der eigenen Wohngegend betrachten. Wenn es das alles schon gibt, warum sollte dann ein weiteres Angebot diese Reihe verlängern?
Die Antwort lautet: weil die Karten alle nicht frei sind. Das OpenStreetMap Projekt will nun eine komplett freie Weltkarte anbieten. Wie bei den meisten OpenSource Projekten lebt das Projekt von der Mitarbeit Freiwilliger.
Bei OSM kann man beispielsweise selbst so gennante GPS Traces mit dem GPS-Empfänger aufnehmen oder auch schon aufgenommene Traces zu fertigen Straßen „verarbeiten“ und anpassen.
Die Arbeit erfolgt entweder im plattformunabhängigen Programm JOSM oder im browserbasierten Potlatch. Mit Hilfe dieser komfortabler Editoren wird das Zeichnen von Karten ein wahres Vergnügen.
Sollte die Arbeit an der Karte weiter fortgeführt werden, könnte man sich kostenlose Navigationssoftware als mögliche Anwendung vorstellen. Bis die Karten allerdings komplett sind, bedarf es noch einiger Arbeit. Interessierte können sich das Ganze unter http://www.openstreetmap.org ansehen – und natürlich mit anpacken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: