Invisible Shield – ein Erfahrungsbericht

Jeder der ein iPhone hat, weiß, dass die Hochglanzoberflächen extrem empfindlich auf jede Art von Kratzern reagieren.
Wer sein Gerät nicht ständig in einer speziellen Tasche verstecken will, für den ist das Invisible Shield eine Alternative.
Nicht ganz billig (ca. 20€) verspricht es optimalen und nahezu unsichtbaren Schutz für Display und Rückseite.

Die Montage ist nicht ganz leicht, aber nachdem die Folie ca. 12-24 Stunden getrocknet ist, kann das iPhone wieder wie gewohnt benutzt werden.
Nun zu meinen Erfahrungen:
Die Montage ist soweit vom Aufwand zu verkraften, das Problem sind die Ecken: selbst nach mehrmaligem Festdrücken, hat sich eine Ecke am nächsten Morgen wieder gelöst.
Sonst haftet die Folie wirklich gut und ist beim schwarzen iPhone zumindest auf der Rückseite fast unsichtbar.
Auf dem Display sieht man die Folie zwar, sie ist aber nicht störend.
Der Schutz vor Kratzern ist wirklich gut und durch die gummiartige Oberfläche liegt das Telefon sicherer in der Hand. Die Bedienung des Touchscreens leidet auch nicht.
Im Allgemeinen kann ich die Folie weiterempfehlen.
Abzug gibt’s für die knifflige Montage und den relativ hohen Preis.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: